(N)Ice Cream, > Nachspeisen & Süßes, > Overnightoats & Frühstückbowls, Chiapuddings, Rezepte

Chiapudding (N)Ice Cream

30. März 2016
Chiapudding mit Nicecream

Chiapudding (N)Ice Cream zum Frühstück oder wie man aus Chia-Samen und gefrorenen Früchten einen gesunden Nachtisch zaubert.

Schnell noch vor dem Schlafengehen ein paar Chia Samen mit Pflanzenmilch verrühren, abdecken und in den Kühlschrank stellen sowie reife Früchte in kleine Stücke schneiden und einfrieren. Zusammen mit den ballaststoffreichen Chia-Samen entsteht über Nacht ein gesunder Chia-Pudding mit frischer Banane und einer leckeren fruchtigen (N)Ice Cream.


Vorbereitungsszeit: 6-10 Stunden    –   Arbeitszeit: 5 Minuten    –   Merkmale: Vegan, Lactosefrei

Rezept Chiapudding mit (N)Ice Cream & frischer Banane

Nicecream mit Chiapudding

Zutaten

  • 3 Esslöffel Chia Samen (dunkle)
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch mit Vanilleflavor von Alpro)
  • 50 g gefrorene Früchte (ich nehme einen Mix aus Ananas, Mango, Papaya)
  • zur Deko: 1/2 reife Banane

 

Zubereitung Chiapudding mit (N)Ice Cream

Vorbereitung Vortag
Früchte in Stücke klein schneiden und in einer Tupperschüssel über Nacht einfrieren. In ein verschließbares Gefäß die Chia-Samen und 150ml Pflanzenmilch (oder 15 Esslöffel) geben, mit einem Löffel verrühren und für 30 Minuten kalt stellen. Danach noch mal umrühren, mit einem Deckel verschließen und das Glas nun über Nacht kalt stellen.

Der Chiapudding ist nun bereits fertig und kann mit einem Löffel umverteilt werden.

Für die (N)Ice Cream nun die gefrorenen Früchte aus dem Gefrierschrank heraus nehmen und in ein hohes Gefäß geben, die restliche Milch dazu schütten, das ganze mit einem Küchenstab pürieren und es zu dem Pudding dazu geben.

Vor dem Verzehr die restliche Banane in Scheiben schneiden und in der Puddingschüssel bzw. auf der (N)Ice Cream anrichten.

Lasst es euch schmecken!

Mehr interessante Beiträge

2 Kommentare

  • Reply Rebecca 30. April 2016 at 20:00

    Hallo Jennifer,

    vor ein paar Wochen bin ich durch Instagram auf deinen Blog gestossen. Der Chippudding ist mir sofort ins Auge gefallen und gehört seitdem zu meinem täglichem Frühstück. 🙂 Ohne Frühstück geht bei mir morgens nichts! 😛

    In der Zwischenzeit habe ich noch viele weitere deiner Rezepte selber ausprobiert. Man muss dazu sagen dass ich eigentlich eher ein Küchenchaos bin und bislang die Küche nur für meinen Diät Cola Vorrat und meine Lush Produkte benutzt habe. Dein Blog hat mir also quasi beigebracht wie man eine Küche im eigentlichem Sinne benutzt. 🙂

    Nun ja ich wollte dir eigentlich nur sagen, dass ich deine Rezepte grossartig finde und ich mich schon auf weitere freue.

    • Reply Jennifer 1. Mai 2016 at 17:17

      Hallo Rebecca,
      ich freue mich sehr über deinen Kommentar – vielen Dank für deine lieben Worte! 🙂
      Und „ohne Frühstück“ geht bei mir auch gar nicht mehr, es muss immer zumindest ein Smoothie her, damit mein Bauch was zu tun hat.
      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und weiterhin viel Freude mit meinen Rezepten 🙂

      VG Jenny

    Kommentieren