> Nachspeisen & Süßes, Rezepte

Cinnamon Balls

22. September 2015
Rezept Cinnamon Balls

🍎🍏Rezept Cinnamon Balls: fruchtige Apfelzimt Bälle…mit leckeren Äpfeln vom Bauernhof, viel Zimt und einem luftigem Hefe-Dinkelteig.


Diesen Sommer habe ich in Schweden mehrmals den leckeren Zimtschnecken (Kanelbullar) nicht wiederstehen können und mir vorgenommen, dass ich im Herbst auch mal Zimtschnecken selbst mache. Nun fragt ihr euch sicherlich, wieso ich von Zimtschnecken rede, wo es doch nun eigentlich um das Rezept für leckere Cinnamon Balls gehen sollte? 😉

Eines fällt mir wirklich schwer beim kochen & backen…Rezepte einfach nur nachmachen. Und da ich am Samstag frische Äpfel bei der Domäne Dahlem gekauft habe, habe ich mir direkt gedacht, dass ich auch mit den Äpfel was zubereiten will.

Gedacht, getan…und wieso gibt es nun Balls und keine Schnecken? Ganz einfach, weil ich viel zu viele Apfelstücke auf den Teig gepackt habe und diesen dadurch nicht mehr dünn genug aufrollen konnte. Da habe ich kurzerhand das Backblech gegen die Muffinformen ausgetauscht und aus den Schnecken „Cinnamon Balls“ gemacht.😍

Ob man diese „Kreation“ auch wirklich Cinnamon Balls nennt? Keine Ahnung, ich zumindest ab jetzt, denn das Ergebnis waren hübsche kleine Apfel-Zimt Bälle, die fruchtig süß & leicht schmecken und perfekt in den Herbst passen.

Bei meinem Rezept für die Cinnamon Balls habe ich auch wieder auf industriellen Zucker und Weizen verzichtet und dafür mit vielen süßen Apfelstücken, Zimt & Dinkelmehl gearbeitet.

Lasst es euch gut gehen und genießt den Herbst!🍂🍁


Arbeitszeit: 15 Minuten      –      Merkmale: Weizenfrei, ohne raffiniertem Zucker       –       Vorbereitungszeit: 60 Minuten       –        Backzeit: 30 Minuten

Rezept Cinnamon Balls

Zutaten für 6 Cinnamon Balls

  • 300g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1/3 Würfel frische Hefe
  • 100ml Kokosmilch
  • 1 Ei (von glücklichen Hühnern!)
  • 50g flüssige, gute Butter
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt 
  • 1 Mark einer Vanilleschote
  • 5 Esslöffel Rohrrohrzucker
  • 3 Esslöffel Ahornsirup
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Apfel

Zubereitung Cinnamon Balls

Cinnamon Ball Rezept

Die Kokosmilch in einem Topf erwärmen (nicht kochen). Das Dinkelmehl und 3 Esslöffel Zucker in eine große Schüssel geben und 1/3 Hefe darüber zerbröseln. Anschließend die lauwarme Milch, 25g flüssige Butter, Vanilleextrakt, Vanillemark und das Ei hinzugeben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. 

Ein Handtuch mit warmem Wasser nass machen, auswringen, die Schüssel mit dem Teig zudecken und den Teig an einem ruhigen Ort für 1 Stunde gehen lassen. (ich nutze dafür gerne den Backofen, da steht die Schüssel auch nicht störend im Weg)

Danach den Teig noch mal leicht bemehlen und gut durchkneten. Auf einer sehr gut bemehlten Arbeitsfläche den Teig ovalförmig und so dünn wie möglich ausrollen.

Den Apfel schälen, entkernen und in feine kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke mit einem Teelöffel Zimt bestreuen und einem Esslöffel Zucker miteinander vermischen.

Nun 25g flüssige Butter über dem Teig verteilen und mit Zimt bestreuen. Danach die Apfelstücke gleichmäßig auf dem Teig verteilen und noch einen Esslöffel Zucker, den Ahornsirup und den verbleibenden Teelöffel Zimt darüber streuen.

Den Teig länglich, von beiden Seiten zur Mitte hin, aufrollen, zusammenklappen und in 6 gleichgroße Stücke schneiden.

Den Ofen auf 180C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig für Cinnamon Balls

Die Teiglinge in die Muffinform legen. Dabei die Stücke inden Handflächen in die Länge rollen und leicht spiralförmig in die Form legen.

Das ganze nun für 30 Minuten in den Backofen geben und die Cinnamon Balls backen, bis sie leicht angebräunt sind. Aus dem Backofen nehmen und zum abkühlen nach draußen stellen.

Lasst Sie euch schmecken!

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren