> Kräftiges & Herzhaftes, >Brotzeitliebe, Rezepte

Dinkel Brioche Burger Buns mit Sesam

12. April 2016
Dinkel Brioche Burger Buns

Rezept Dinkel Brioche Burger Buns mit Sesam: Homemade Burger Brötchen mit Dinkelmehl, genau passend für echte Fettkopf Burger mit Guacomole, Bacon, Ei, Cheddar & einem frisch gemachten 150g Patty aus 100% regionalem Bio-Rindfleisch.

Jede gesunde Ernährung braucht ab und an einmal einen „Cheatday“ (einen Tag, an dem man schummeln darf). Einen Tag wo man essen soll, was das Herz begehrt und man sich gönnt, worauf man Lust hat.

Und das habe ich hiermit nun offiziell getan. Es gab BURGER, richtig leckere, hausgemachte Burger mit gutem Bio-Rindfleisch aus der Region von einer kleinen Fleischerei in Kleinmachnow (sprich Brandenburg *g*) und all unseren Lieblingszutaten, die wir auf einem Burger lieben. Und das sind nicht gerade wenig Zutaten.

Ein solcher Lieblingsburger wird bei uns belegt mit: selbst gemachter Guacomole (Avocado), einem Spiegelei, Mozzarella, Cheddar, Tomate, Salat, Landgurke, Bacon, 150g Patty und optional mit Senf (am liebsten Honigsenf), Ketchup und/oder BBQ Sauce und frischen Zwiebeln.

Fettkopf Burger mit frischem Rinderpatty Speck Guacomole Spiegelei im selbstgemachten Dinkel Burger Bun
Dieser Berg an Zutaten will dann aber auch ordentlich „umhüllt“ werden. Die geballte Ladung Burger bekommt daher auch ein richtig gutes, leckeres und großes Burger Bun, natürlich auch selbst gemacht.

Unser Lieblingsburger ist ein wahrer „Fettkopf“ Burger  – man benötigt beim essen Hilfsmittel, wie einen Holzspieß, damit der riesige Burger mit den Händen gegessen werden kann. Und es schadet auch nicht, wenn man seinen Mund großzügig aufmachen kann, umso beherzter kann dann in die geballte Ladung Burgerglück gebissen werden – die Kalorien und den Fettgehalt habe ich hier absichtlich nicht ausgerechnet (ist wohl auch besser so) – Hauptsache es schmeckt – und VERDAMMT JA, das tut es.

Das Rezept für die kräftigen „Umhüller“, sprich die Dinkel Brioche Burger Buns mit Sesam, findet ihr weiter unten. Diese Buns schmecken natürlich auch fleischlos belegt hervorragend.

Die Burger Buns können übrigens auch sehr einfach in einer veganisierten Variante zubereitet werden (die Butter kann durch gute Margarine ausgetauscht werden, Pflanzenmilch verwenden und statt dem Eigelb können Sojamehl bzw. VegEgg Produkte verwendet werden)

In diesem Sinne „Essen ist Genuss und Genuss ist Lebensqualität“ #dasgönnichmirheute


Zubereitungszeit: 20 Minuten  –  Merkmale: Weizenfrei, Kitchenaid – Vorbereitungszeit: 2,5 Stunden

Rezept Dinkel Brioche Burger Buns mit Sesam

Zutaten für 8 Buns

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 110 ml Wasser (lauwarm)
  • 110 ml Milch (lauwarm)
  • 480g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel heller Roh-Rohrzucker
  • 90g Butter
  • Zum bestreichen: 1 EL Butter, 1 EL Milch, 1 Eigelb und 2 EL Sesam-Körner

Zubereitung Dinkel Brioche Burger Buns mit Sesam

Brioche Burger Buns Teigling vor dem backen
Herstellung Teig
Zuerst die lauwarme Milch, das lauwarme Wasser, zerkrümelte Hefe und Zucker in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren, bis sich die Hefe ausgelöst hat. Die Hefemischung kurz Beiseite stellen.

Derweil das Mehl, die Butter und Salz in einer Schüssel vermengen und leicht durchkneten. Wer eine Küchenmaschine hat, lässt diese auf kleiner Stufe die Arbeit machen.

Nun die Hefemischung und Ei dazugeben und solange durchkneten lassen, bis eine homogene Masse entsteht.

Den Teig nun an einem warmen & dunklen Ort, in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch bedeckt, für 2 Stunden ruhen lassen.

Der Teig sollte sich in der Zeit verdoppeln. Wenn er gut aufgegangen ist, diesen noch mal kurz durchkneten, im Anschluss eine längliche Rolle formen und mit einem Messer in 8 gleich große Stücke unterteilen.

Aus den Teiglingen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht platt andrücken. Ein Stück Butter in den Händen verreiben, die Teiglinge einreiben und mit einer Folie locker bedeckt für weitere 30 Minuten an einen warmen Ort zum chillen stellen.

Backen
Derweil den Backofen auf 200C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine feuerfeste Schüssel mit Wasser auf den Boden im Ofen stellen.

Die Milch und das Eigelb miteinander vermischen, auf die Buns pinseln und die Sesam-Körner darüber streuen. Im Anschluss die Buns für 15 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun werden.

Viel Freude bei eurem BURGER essen und gutes Genießen!

Und weil ich euch natürlich noch ein wenig mehr „hungrig“ machen möchte, gibt es hier  noch mal ein Bilder vom Fettkopf Burger 😉

Homemade Burger beim belegen mit Bacon und Spiegelei
Fettkopf Burger mit Guacomole, Bacon Streifen, Spiegelei, Salat, Tomaten, Gurke, Chili, Cheddar, Mozarella, BBQ Sauce, Zwiebeln, Rindfleischpatty und natürlich dazu…frische Süßkartoffel Pommes aus dem Ofen. Wenn schon, denn schon! 😀

XXL Fettkopfburger mit selbstgemachten Dinkel Burger Bun und Patty

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren