(N)Ice Cream, > Nachspeisen & Süßes, >Vegan & Veggie, Rezepte

Dunkles Schokoladen-Erdnussbutter-Eis {vegan}

3. April 2016
Veganes Snickers Eis in Muffinform

Rezept veganes Snickerseis mit dunkler Schokolade oder wie man ein cremiges, dunkle Schokoladen-Erdnussbutter-Eis mit der Kitchenaid zu Hause zaubert.

Wie macht man eigentlich leckere vegane Eiscreme? Darauf habe ich nun (m)eine Antwort!

Dazu braucht es eine Gefrierschlüssel für die Kitchenaid (ca. 78€ im Onlineshop), Spezialzutaten (z.B. Xanthan, Pfeilwurzel Stärke etc. mehr dazu im Diagramm weiter unten) aus dem Reformhaus, eine digitale Küchenwaage (z.B. von Soehnle, die auch bereits 1 gr messen kann) und ein gutes Rezeptbuch „Eis am Stil“ (ja, korrekt ein Rezeptbuch, denn hier möchte ich den Weg gehen erstmal das Prinzip „wie mache ich veganes Eis“ zu verstehen und die mir bis dato völlig neuen Zutaten kennen lernen).
Kitchenaid Eiscreme Zubehör

Ich experimentiere diesen Frühling daher nun mit vielen neuen & guten Zutaten und werde bestimmt auch viele leckere Eiscreme-Sorten ausprobieren.

Jetzt möchte ich euch nun konkreter vorstellen, was man im Detail benötigt:
1) Die Spezialzutaten für veganes Eis:
Spezialzutaten veganes Eis

  • Pfeilwurzelstärke (glutenfreies Verdickungsmittel, als Alternative zum „Eis am Stil“ Original, da Tapiokastärke in Deutschland fast nicht erhältlich ist)
  • Johannisbrotkernmehl (sehr starkes Bindemittel, Eiersatz)
  • NoEgg Pulver (Mischung aus Johannisbrotkernmehl, Maisstärke, Xanthan)
  • Soja Pulver (hoher Proteingehalt, als Alternative zu tierischen Milchprodukten)
  • Soja Lecithin Granulat (man erhält in Deutschland leider nur Granulat, welches mit einem Mörser klein gemahlen werden muss; Emulgator, erlaubt das vermischen von Fetten & Wasser)
  • Xanthan (natürlicher Mehrfachzucker, Eigenschaft wie Gluten, hat den Vorteil, dass es seine verdickende und bindende Eigenschaft auch bei kalten Flüssigkeiten entfaltet)
  • Heller Roh Rohrzucker (Rohzuckern, nicht raffinierter Zucker, enthält auch noch Nährstoffe)
  • Agavendicksaft (ist eine Mischung aus Glucose und Fruktose, bzgl. der Gesundheit sehr umstritten, mehr dazu hier)

All diese Zutaten braucht man je Eisherstellung immer in geringer Menge. Der einmalige Anschaffungs-Kostenaufwand ist allerdings mit ca. 45€! nicht gering. Ich werde euch berichten, für wie viele Zubereitungen die Zutaten ausreichen!Spezial Zutaten veganes Eis

Meine gelungenen Favoriten-Eissorten werde ich euch ab jetzt nun hier vorstellen, damit ihr sie auch nachmachen könnt.

Mein Ziel ist es: super leckere vegane Eissorten herzustellen, die allen schmecken und niemand merkt, dass es ohne tierische Milch, Butter oder Sahne hergestellt wurde. Am liebsten würde ich gar nicht mehr extra erwähnen, ob es ein „veganes“ Eis ist, sondern einfach nur sagen „et voilà, hier ist mein cremig & zartes Snickerseis mit dunkler Schokolade und extra crunchy Erdnussbutter für euch“! 😉

Die Sorte ist auf Anhieb sooooo gut geglückt, dass ich sie euch direkt vorstellen muss!


Vorbereitungsszeit: 20 Stunden    –   Arbeitszeit: 15 Minuten    –   Merkmale: Vegan, Lactosefrei, Kitchenaid

Rezept veganes Snickerseis mit dunkler Schokolade & Erdnussbutter

Snickerseis mit dunkler Schokolade und Erdnussmus

Zutaten für 10 Portionen

  • 225 ml Sojamilch (Provamel)
  • 500 ml Soya Cuisine (Provamel)
  • 190 g Kakaopulver
  • 85 g Schokolade (55% Kakaogehalt)
  • 120 g Crunchy Erdnussmus
  • 45 g Vanillezucker (6 Tüten)
  • 1 EL Pfeilwurzelstärke
  • 55 ml Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz

 

Veganes Eis Zutaten

Zubereitung Snickerseis mit dunkler Schokolade

Benötigte (technische) Hilfsmittel

  • Digitale Waage
  • Kitchenaid Gefrierschüssel
  • Handrührgerät
  • Schneebesen
  • Kunststofflöffel/ Schaber

Vorbereitung Vortag
Die Gefrierschüssel für mindestens 15 Stunden in den Gefrierschrank kalt stellen.

Vorbereitung Basismasse
Die Herstellung der Basismasse erfolgt idealerweise schon 2-3 Stunden vor der gewünschten Eisherstellung. Sie kommt zum vollständigen auskühlen für ein paar Stunden Kühlschrank.

Herstellung Basismasse
Dazu 25ml Sojamilch zusammen mit der Pfeilwurzelstärke verrühren und beiseite stellen. Die restliche Sojamilch, Soya Cuisine, eine Prise Salz, Agavendicksaft und den Kakao in einem Kochtopf, bei mittlerer Hitze, unter ständigem rühren aufkochen. Sobald die Masse hochkocht, die Schokolade (am besten gut kleingehackt) dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren.

Kräftig durchrührend nun die Pfeilwurzelstärke-Mischung dazu geben und zu guter letzt den Vanillezucker unterziehen.

Das ganze in eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank kalt stellen.

Motto Do more of what makes you happy

Vor der Weiterverarbeitung die Basismasse mit dem Handrührgerät für 1-2 Minuten kräftig aufschlagen und in die Gefrierschüssel der Kitchenaid umfüllen. Hier den Halterungsaufsatz mittig auf den Motorkopf anklemmen und den Eisrührer in die Schüssel mit der Basismasse drücken. Den Kitchenaidarm nach unten lassen und sicherstellen, dass der Aufsatz und der Eisrührer exakt passend zueinander ausgerichtet sind. Die Kitchenaid kann nun auf der kleinsten Stufe angeschalten werden.

Die Eismasse sollte solange gerührt werden, bis sich eine cremige Eiskonsistenz bildet- bei mir ging das recht schnell (nach ca. 10 Minuten). Dann die Küchenmaschine kurz ausschalten (nicht zu lange, da durch die gefrorene Schüssel die Masse dennoch weiter friert und der Stillstand den Rührer einfriert und ein Wiederanschalten verhindern kann) und die Erdnussbutter portionsweise zu der schokoladigen Masse geben. Die Kitchenaid nun für ca. 2 weitere Minuten anschalten.

Das „fertige“ Eis aus der Gefrierschüssel in eine Kunststoff-Schüssel (mit vorhandenem Deckel) umfüllen und verschließen. Zum „auskratzen“ solltet ihr ausschließlich einen Kunststofflöffel und Schaber verwenden. Die Eiscreme jetzt noch mal  im Gefrierschrank für 1-2 Stunden fest gefrieren lassen.Snickers Eis mit dunkler Schokolade und Erdnussmus

Vor dem Verzehr empfiehlt es sich, die Eiscreme für 20 Minuten aus dem Gefrierschrank zu nehmen und antauen zu lassen – so bekommt ihr eine tolle Eiscreme-Konsistenz und der Geschmack (Eis ist wie ein guter Wein!) kann sich am besten entfalten. Lasst euch diese Kalorienbombe am besten mit einer Kugel Vanille Eis schmecken!

Tipp kleine Portionen: friert die Eiscreme nach der Herstellung in mehrere kleine Portionen ein. So müsst ihr nicht immer eine große Portion auftauen und ihr verhindert, dass sich unschöne Eiskristalle bilden.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren