>Snacks, >Vegan & Veggie, Rezepte

Gekochte Artischocken (-blätter)

19. Mai 2016
Gekochte Artischocken

Mit Suchtpotential: Chips sind OUT, ein gesunder Snack aus Artischocke IN – leckere gekochte Artischockenblätter zum knabbern.

Es ist Donnerstag, beinah Wochenende und man möchte abends einfach die Füße hochlegen und sich mit einer Tüte leckerer Knabbereien, z.B. Chips, auf die Couch lümmeln.

Wären da nur nicht die ganzen vielen ungesunden Fette- und fiesen Kalorien. Besser wäre doch ein gesunder Snack, der zu dem auch lecker schmeckt und vielleicht auch noch beim abnehmen hilft.

„Sowas gibt es nicht?“. Doch! Wie wäre es mit einer gekochten Artischocke! Artischocken unterstützen die Leber- und Gallenfunktion, senken den Cholesterinspiegel und helfen beim Abnehmen.
Ein Blick auf die Nährwerte zeigt: 100g haben gerade mal 0,1g Fett und 47 kcal.

Und das Beste? Sie schmecken super aromatisch, weich, leicht herb und zergehen auf der Zunge. Mit dem Geschmack eingelegter Konservenartischocken haben diese hier absolut nichts zu tun.

Mein Fazit: Gekochte Artischocken sind ein klasse Snack für einen Couchabend. Ähnlich wie Chips ist bei uns auch der „Eins-nach-dem-anderen-ab-in-den-Mund-Effekt“ aufgetreten. Blatt für Blatt wurde die Artischocke bis runter auf das Artischockenherz gerupft. #SUCHTPOTENTIAL

Ich bin gespannt, wie ihr den gesunden Snack-Tipp findet! Lasst es euch gut gehen!


Zubereitungszeit: 45 Minuten       –          Merkmale: Vegan     – 47/kcal auf 100g

Rezept gekochte Artischocken (-blätter)

Gekochte Artischockenblaetter Gekochte Artischocke

Zutaten für 1 Snack

  • 1 Artischocke
  • 2 l Wasser
  • Prise Salz
  • Optional: Olivenöl und Meersalz

Zubereitung gekochte Artischocken (-blätter)

Die Artischocke unter fließendem Wasser abwaschen und den Stiel abtrennen. 2l Wasser mit einer Prise Salz zum kochen bringen und die Artischocke für 45 Minuten auf mittlerer Temperatur leicht köcheln lassen.

rohe ungekochte Artischocken und Aubergine

frische ungekochte Artischocken

Die Artischocke aus dem Wasserbad heraus nehmen und fertig ist die gekochte Artischocke. Nun kann man Blatt für Blatt abziehen und die leckeren Artischockenblätter auszuzeln. Je näher man an das Artischockenherz kommt, desto mehr „Fleisch“ enthalten auch die Blätter.

Das Highlight: nach dem alle Blätter ab sind erreicht man gegen Ende den Höhepunkt der Artischocke, das Artischockenherz. Dieses wird von ein paar festeren „Haaren“ umgeben, die man nicht mitessen kann. Am einfachsten mit einem kleinen Löffel die Stücke mit den Haaren ablösen und das Herz frei schaufeln Jetzt kann man abschließend noch mal beherzt in das köstliche Artischocken Highlight beissen.

Tipp Dip: in einer Schüssel das Olivenöl und Meersalz vermischen und mit den Blättern eintunken.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren