> Kräftiges & Herzhaftes, >Suppen & Eintöpfe, Rezepte

Miesmuschelsuppe Asia Style

8. November 2015
Muschelsuppe-Asia-Style

Rezept Miesmuschelsuppe Asia Style: Leicht scharfe asiatisch angehauchte Muschelsuppe mit frischem Roggenbrot

Willkommen in der Miesmuschelzeit – ab September (dem ersten Monat mit einem „R“) bekommt man auch wieder leckere Miesmuscheln im Geschäft. Und für eine leckere Miesmuschelsuppe kann man sich wirklich kreativ austoben. Im Tomatensud gekocht, mit Pommes als Beilage oder wie bei mir auf eine leicht scharfe, asiatische Weise zubereitet, hier ist wirklich vieles möglich.

Ich wünsche viel Spaß beim nachkochen.


Arbeitszeit: 10 Minuten              –        Merkmale: laktosefrei        –            Zubereitungszeit: 8-10 Minuten

Rezept Miesmuschelsuppe Asia Style

Muschelsuppe mit frischem Brot

Zutaten für 2 Portionen Muschelsuppe

  • 1 kg Miesmuscheln
  • 1 Möhre
  • 1 /2 Bund Petersilie (glatt) oder Koriander
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 100 ml Kokosmilch
  • 400 ml Wasser
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Chili

 

Zubereitung Miesmuschelsuppe

Zuerst geht es an die Muschel-Auslese und Säuberung.
Hier gilt: lieber eine Muschel zu viel aussortieren, als danach eine Lebensmittelvergiftung zu bekommen!
1.Die Muscheln unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen und mit einer kleinen Handbürste entbarten.
2. Offene Muscheln (und auch beschädigte Muscheln) unbedingt aussortieren!


Danach die Zwiebel, Knoblauchzehe, Chili, Paprika und Möhre in kleine Stücke bzw. Scheiben schneiden.

In einem Kochtopf zuerst die Zwiebel und den Knoblauch in heißem Öl anbraten, bis sie glasig sind. Dann die Chili, Paprika und Möhrenscheiben dazu geben, kurz anbraten und das ganze mit der Kokosmilch und dem Wasser ablöschen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

In die köchelnde Brühe nun die Muscheln geben, den Topf mit dem Deckel verschließen und die Miesmuscheln bei starker Hitze für 4-5 Minuten garen lassen. Nicht zu häufig den Deckel hochheben, maximal 2-3 mal nur umrühren.
In der Zwischenzeit dann die Petersilie oder den Koriander hacken.

Nach der Kochzeit die Muscheln aussortieren, die sich nicht geöffnet haben, die Petersilie zur Muschelsuppe dazu geben und servieren.

Lasst es euch schmecken, ich wünsche euch einen guten Appetit!

 

Tipp: mit einem herzhaften Brot (z.B. einem Schwarzbrot oder Roggenbrot) genießen.

Tipp Muschelmenge: bei einem gekauften Kilo Muscheln sind bei mir nach dem Aussortieren und Kochen ca. 600 gr übrig geblieben

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren