> Nachspeisen & Süßes, Rezepte

Matcha Cheesecake mit Pfirsichcreme

16. August 2015
Matchacheesecake

NoBake Matcha Cheesecake: ein leckerer Kühlschrank Kuchen mit Matcha & Minze, Cheese & Vanille-Pfirsichcreme mit Kardamom.


Arbeitszeit: 10 Minuten   –    Merkmale: Ohne Backen, LowCarb      –    Zubereitungszeit: 6-24 Std.

Yeah 🎉 mein erster Matcha Cheesecake und dann auch noch ein einfacher, LowCarb, NoBake Kühlschrank Kuchen mit fast keinem Zucker. Optisch ist er super hübsch geworden und läßt bei allen Cheesecake und Matchafans das grüne Herz 💚 höher schlagen.

No Bake Pfirsich Matcha Cheesecake

Rezept Matcha Cheesecake

Zutaten für 1 Matcha Cake (Durchmesser 13cm Springform)

Topping-Creme

  • 2 geschälte, frische Pfirsiche (mit orangenem Fruchtfleisch)
  • 1x Vanille Pudding
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 200 ml Kokosnussmilch (Alpro)
  • Prise Salz
  • 200 ml Vanille Soya (Alpro)
  • 1 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 x Kardamom (Bohne)

Cheesecake

  • 4 Esslöffel griechischer Joghurt
  • 100 g Mascarpone
  • 400 g Frischkäse (fettarm)
  • 1-2 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Teelöffel Matcha
  • 1 Esslöffel Limettenschale-Abrieb
  • 2 Stangen frische Minze

Boden

  • 30 g Kokosöl
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 30 g Kokosraspeln
  • 5 Esslöffel Ahornsirup
  • 30 g Haferflocken

Deko Mandelblätter & Kokosraspeln

Zubereitung Matcha Cheesecake mit Pfirsichcreme

Für den Boden die Mandeln, Haferflocken und Kokosraspeln in eine Schüssel geben und das Kokosöl sowie den Ahornsirup drüber gießen und alle Zutaten mit einander vermischen. Die Masse in eine Springform füllen, gleichmäßig verteilen und mit einem Löffel festdrücken und Beiseite stellen.

Für den Pudding die Kokos- & Vanillemilch, bis auf 4 Esslöffel der Milch, zum kochen bringen. Das Puddingpulver, Vanilleextrakt, den Zucker und die Prise Salz mit der restlichen Milch verrühren. Die aufkochende Milch von der Platte nehmen, die Kardamom Bohne und die Vanillemischung hinzugeben und für mindestens 1 Minute gut verrühren. Zum abkühlen auf Seite stellen und die Kardamom Bohne aus dem Pudding rausnehmen. Nun die Pfirsiche schälen, in kleine Stücke schneiden und sobald der Pudding abgekühlt ist, unter heben.

Für die Cheesecake Füllung den Joghurt zusammen mit dem Matcha, der Limettenschale und den Minzblättern in ein hohes Gefäß geben und mit dem Küchenstab pürieren. Dann die Hälfte vom Frischkäse und der Mascarpone hinzugeben und alles gut verrühren.

Die andere Hälfte vom Frischkäse und der Mascarpone zusammen mit dem Limettensaft gut verrühren.

Im Anschluss nun zuerst die „weiße“ Cheesecake Creme gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Obendrauf dann die grüne Cheesecake Creme eben verstreichen. Zu guter Letzt geht’s ans Topping: die Pfirsich Creme auf den Cheesecake geben und mit Mandelblättern und Kokosraspeln verzieren.

Den Kuchen nun für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten schmeckt der Matcha Cheesecake wenn er über Nacht im Kühlschrank war, die Masse richtig fest geworden und gut durchgezogen ist.

Ich wünsche einen guten Appetit!

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren