Almased Shakes, Frucht Shakes & Smoothies, Rezepte

Pink Lady Matcha Fruchtsmoothie mit Wassermelone

8. Juli 2015
Frozen Himbeere Fruchtsmoothie mit Kiwi, Matcha und Kokosnussmilch und Herz aus Wassermelone

Arbeitszeit: 5 Minuten       –              Merkmale: Almased, Diät, Matcha

Frozen Pink Lady Frühstückssmoothie – Himbeere & Wassermelone mit Kiwi, Matcha, Kokosnussmilch, Almased & hübschem Wassermelonen Herz.

Dieser Smoothie schreit förmlich danach Frühstückssmoothie genannt zu werden.
Besonders zu empfehlen ist der Shake in der Kombination mit herrlichen früh morgendlichen Sonnenstrahlen und einem Wochenende. Dieser leckere frozen Himbeere Wassermelonen Fruchtshake mit Kiwi, Matcha, Alpro Kokosnussmilch, Almased und einem kleinen Herz aus Wassermelone ist gesund, bunt und verhilft zu einem fitten Start in den Tag!

Himbeere Fruchtsmoothie mit Kiwi, Matcha, Kokosnussmilch und Wassermelonen Herz

Rezept Pink Lady Fruchtshake mit Almased, Matcha & Wassermelonen Herz

Zutaten

  • 1/2 Teelöffel Matcha
  • 30 g gefrorene Himbeeren
  • 50 g angefrorene Wassermelone
  • 1 Kiwi
  • 150 ml Kokosnussmilch (Alpro)
  • 2 Teelöffel kaltgepresstes Leinenöl
  • 50 g Almased
  • 1 kleines Stück frische Wassermelone

 

Zubereitung Pink Lady Matcha Almased Smoothie


Die angefrorene Wassermelone und Himbeeren, die Kokosnussmilch, das Almased und das Leinöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Küchenstab pürieren.

Die Kiwi zusammen mit 3 Esslöffeln Kokosnussmilch und dem Matcha Pulver gesondert pürieren.

Zuerst den Himbeeren-Wassermelone  Smoothie in ein Glas schütten und dann den Kiwi-Matcha Shake dazuschütten.
Mit einem Plätzchenausstecher aus dem Melonenstück ein kleines Herz ausstechen und mittig in den Matcha-Kiwi Smoothie legen.

Tipp Variante mit Rosenblüten: die gleichen Zutaten wie für den Pink Lady Smoothie verwenden, jedoch ohne das frische Melonenherz. Stattdessen verzieren Rosenblütenblätter nun den Shake. Mit einem Strohhalm etwas Pink Lady Flüssigkeit von unten ansaugen und über der Kiwi verlaufen lassen.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren