> Kräftiges & Herzhaftes, >Brotzeitliebe, Rezepte

Pizzateig aus Dinkelmehl

24. April 2016
Rezept fuer eine Pizza Margherita aus Dinkelteig

Pizzateig amore mio: heute gibt es Pizza aus dem heimischen Backofen, mit einem knusprig & krossen Pizzateig, aus Dinkelmehl gebacken.


Hach, eine Pizza geht doch eigentlich immer – unter der Woche abends gemütlich auf der Couch, am Wochenende mit Freunden und einem guten Glas Wein, üppig belegt mit zB. Spinat, Pilzen, Mozzarella und reichlich Knoblauch, in einer veganen Zubereitungsvariante oder klassisch, als Pizza Margherita mit Tomaten & Käse.

Wir mögen Pizza mit den unterschiedlichsten Zutaten belegt, aber den Pizzaboden, den mögen wir am liebsten typisch italienisch: knusprig, kross und dünn.

Heute stellen wir daher einen tollen Pizzateig für einen leckeren Pizzaboden her, der selbst ohne Steinofen zu Hause perfekt gelingt. Wie gehabt #weizenfrei, aus hellem Dinkelmehl Typ 630.


Arbeitszeit: 5-10 Minuten       –            Merkmale: Weizenfrei, Dinkelmehl           –          Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Rezept Dinkelmehl Pizzateig

Zutaten für 1 Blech Pizza

    • 150 ml lauwarmes Wasser
    • 300 g helles Dinkelmehl (Type 630)
    • Prise Salz
    • 2 EL Olivenöl
    • 1/2 Würfel frische Hefe

Herstellung Pizzaboden

  • Frische Hefe im lauwarmen Wasser zerkrümeln & verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Für 2 Minuten Beiseite stellen.
  • Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde formen. Hier nun das Hefegemisch hineinschütten und mit einem Rührgerät oder einer Küchenmaschine zuerst auf kleiner Stufe für 2 Minuten und dann 1 Minute auf hoher Stufe durchkneten.
  • Im Anschluss das Öl dazu geben und noch mal kurz verkneten. An einem warmen Ort, zugedeckt mit einem feuchten Küchentuch, für 40 Minuten ruhen lassen.

Dinkelmehlteig Pizzaboden

    • Der Teig sollte in der Zeit sein Volumen verdoppeln. Danach den Teig noch mal kurz gut durchkneten und dann mit einem Nudelholz, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, dünn ausrollen.
    • Den Teig  nun auf ein Backblech (ausgelegt mit Backpapier) legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Teig beim backen keine Luftblasen bekommt.
    • Den Backofen auf 220C Ober-und Unterhitze vorheizen.
    • Nach Lust & Laune nun belegen- z.B. als Pizza Margherita mit ein paar Tomaten, Käse oder Pilzen etc. – und für 20 Minuten im unteren Drittel des Ofen backen...buon appetito!

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren