(N)Ice Cream, Matcha Smoothies & Puddings, Rezepte

Frozen Rhabarber Matcha Shake

28. Juni 2015
Matchashake Rosenblätter

Zubereitungszeit: 5 Minuten         –         Kalorien: 190 kcal         –         Kosten: €

Grün & gesund! Matcha Smoothie mit gefrorenem Rhabarber, Kokosnuss- & Buttermilch.


Es hat nun auch mich erwischt – das Matcha Koch-Fieber.
Matcha ist fein gemahlenes Grüntee Pulver aus Japan und ist dort ein Teil einer traditionellen Teezeremonie.
Durch die Zugabe von Matcha erhalten Joghurts und Shakes einen unglaublich farbigen Grünton.
Der Kostenpunkt (27€ für eine kleine Dose) ist relativ hoch und hat mich bisher auch davon abgehalten damit beim kochen zu experimentieren. Meine Neugierde und Probierlaune dieses Wochenende waren jedoch größer.

Das sonnige und warme Wochenende war wie geschaffen direkt mit einen frozen Smoothie mit tiefgefrorenem Rhabarber (Rhabarber lässt sich prima einfrieren!) zu starten.

Rezept Matcha Rhabarber Smoothie

Zutaten

  • 1 Teelöffel Matcha
  • 100 g Buttermilch
  • 80 g gefrorener Rhabarber
  • 1 Mini Banane
  • 1 Spritzer Limette
  • 1/2 Teelöffel Vanille Aroma
  • 100 ml Kokosmilch
  • Rosenblüten Blätter zum Dekorieren

 

Zubereitung Matcha Rhabarber Smoothie

Smoothie Matcha

Den gefrorenen Rhabarber,zusammen mit der Buttermilch, Kokosnussmilch, der Mini Banane, einem Spritzer Limettensaft, dem Matchapulver und 2-3 Tropfen Vanille Extrakt in ein hohes Gefäß geben und mit dem Zauberstab pürieren.
Rosenblütenblätter zum Dekorieren oben drüber streuen.

Strohhalm rein und losschlürfen – erfrischend, gesund und richtig lecker.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren