> Kräftiges & Herzhaftes, >Suppen & Eintöpfe, >Vegan & Veggie, Rezepte

Rotkohl Suppe

22. März 2016
Rotkohl Suppe

Rezept Rotkohl Suppe oder was man tolles mit Rotkohl Resten zaubern kann – #Resteverwertung Rotkohl Suppe

Nachdem ich letzte Woche einen tollen frischen Rotkohl gekauft habe und damit leckere Sommerrollen zubereitet habe, hatte ich noch mehr als die Hälfte des leckeren Rotkohls übrig und habe mich gefragt „was mache ich damit nur?“. Und da es bereits kurz vor Ostern ist und ich weniger Appetit auf winterliche (ja lecker, aber nicht zu dieser Jahreszeit :S) Gerichte wie den klassischen Rotkohl hatte, habe ich kurz überlegt und bin bei meiner Suche auf Pinterest fündig geworden.

Die liebe Mia Küchenchaotin hatte einen tollen Pin mit einer Rotkohl Suppe gepostet. Kurz die Zutaten durchgelesen, fest gestellt, dass ich alle benötigten Zutaten da habe und mal auf Anhieb ein wenig das Basisrezept variiert (gelbe statt rote Kartoffeln, Frühlingszwiebel statt roter Zwiebel, noch frischer Ingwer und Pekannuss mit rein). Das Ergebnis überrascht. Die lila Farbe begeistert mich und der Geschmack ist richtig lecker!!!

„Wieso kannte ich bisher Rotkohl Suppe nicht?“ Das Gericht ist aufgrund meiner #Resteverwertung Rotkohl entstanden und wird demnächst absichtlich noch mal wiederholt gekocht, vielleicht wenn es mal schnell & unkompliziert sein soll oder ich Freunde & Familie mit einer knalligen, lila Suppe beeindrucken möchte 😉 Glaubt mir, dieses Gericht wird große Augen machen.

Also ab an den Kühlschrank, Reste begutachten und tolle neue Gerichte kochen & erleben!


Zubereitungszeit: 25 Minuten      –      Merkmale: vegan        –           Vorbereitungszeit: 3-5 Minuten

Rezept Rotkohl-Suppe

 

Zutaten für 4 Portionen

  • halber großer Rotkohl
  • 1 Liter Gemüsebrühe (1 L Wasser mit 2 Gemüsebrühwürfeln)
  • 1 Daumengroßes Stück Ingwer
  • 300-400g Kartoffeln
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel oder Frühlingszwiebel
  • Prise Chili
  • 50g Pekannuss
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung Rotkohlsuppe

Rotkohlsuppe

Zuerst den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf in heißem Öl glasig anbraten.

Danach den klein geschnittenen Rotkohl und die geschälten und gestückelten Kartoffeln dazu geben und für ein paar Minuten mit anbraten. Regelmäßig wenden/umrühren, damit nichts anbrennt.

Dazu nun die Gemüsebrühe schütten und das ganze auf kleiner Hitze für 20 Minuten köcheln lassen.

Im Anschluss mit einem Pürierstab fein pürieren oder wer seine Suppe feiner mag, die Menge danach noch in einem Mixer geben und gut durch mixen und durch ein Sieb schütten.

Mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken und frische Nüsse klein hacken und beim servieren zu der Rotkohl Suppe dazu geben.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren