> Nachspeisen & Süßes, Rezepte

Spekulatius Aufstrich

20. Dezember 2015
Spekulatiuscreme

Spekulatius Aufstrich  oder wie man „Weihnachten“ auf das Butterbrot bekommt.


Ich war diesen Dezember wirklich fleißig in unserer kleinen Weihnachtsküche. Und es ist absolut überfällig euch nun auch zu zeigen, was es verführerisch Schönes bei uns gab.

Heute habe ich einen tollen Spekulatius Aufstrich, der aus dem Frühstück ein klasse Weihnachtsfrühstück macht. Herrlich cremig, mit Zimt und aromatischem Spekulatius.

Mit guten Bio-Zutaten schmeckt es mir am besten auf frisch gebackenem Dinkeltoast. Also wer Lust auf ein „Keks auf Brot“ Frühstück, dieser Aufstrich ist im Handumdrehen in 3 Minuten hergestellt.

Das Rezept beinhaltet die Zutaten für 2 Gläser – und in einem hübschen Einmachglas ist es zu dem auch nettes selbst gemachtes Mitbringsel für Weihnachten!🎄🎄🎄


Arbeitszeit: 3 Minuten      –      Merkmale: ohne kochen, ohne backen  

Rezept Spekulatius Aufstrich

Zutaten für 2 Gläser Spekulatius Aufstrich

  • 300 g Gewürz-Spekulatius
  • 2 EL Akazien-Honig
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Spekulatiusgewürz
  • 50 ml Sahne (32% Bio-Schlagrahm)
  • 150 g Butter (Bio-Rahm, in Zimmertemperatur)

Zubereitung Spekulatius Aufstrich

Zuerst das gekaufte Spekulatiusgebäck in einem Mixer geben und zerkleinern, bis das Spekulatius von brökelig zu cremig geworden ist. Danach in eine kleine Schüssel umfüllen und den Akazien-Honig, die gute Rahmsahne und Gewürze dazugeben und mit einem Pürierstab verrühren, bis alles gut vermischt ist.

Zu guter letzt die weiche Butter dazugeben und alles solange pürieren, bis es gut vermischt ist. Und fertig ist der leckere weihnachtliche Spekulatius Aufstrich.

Tipp Aufbewahrung: der Aufstrich wird im Kühlschrank sehr fest, besser auf einer kühlen Fensterbank lagern. Nach der Zubereitung innerhalb der nächsten 7-10 Tage verzehren.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren