> Kräftiges & Herzhaftes, >Vegan & Veggie, Rezepte

Süßkartoffel-Buletten

23. August 2015
Süßkartoffeln Bulette

Buletten aus Süßkartoffeln & Kokosnussraspeln im Wasabi-Nuss Mantel mit Beilagen.

Heute gibt es mal einen Ausflug in die vegetarische Küche. Das Motto lautet „Fleischlos glücklich!“ Diese Buletten überzeugen, sie schmecken lecker & herzhaft deftig. Dazu passt z.B. ein rote Beete Mousse mit Koriander & frischer Chili und ein Gurken-Salat.
Und ganz wichtig: Ihr braucht Senf zum dippen! 🙂


Arbeitszeit: 15 Minuten       –            Merkmale: vegetarisch           

Rezept Süßkartoffel Buletten im Wasabimantel

Zutaten für 6 Buletten

    • 400 g Süßkartoffel
    • 1 Möhre
    • 1 Ei (L)
    • 3 Esslöffel Dinkelmehl
    • 80-100 g Kokosraspeln
    • 30 g Wasabi-Nüsse
    • Prise Salz & Pfeffer

 

Zubereitung vegetarische Süßkartoffel-Buletten

Geschälte, aber ungekochte Süßkartoffeln & Möhre mit einer Reibe in feine Streifen reiben. Die Masse mit den Händen gut ausdrücken, um die Feuchtigkeit zu verringern.

Die Süßkartoffelmasse in eine Schüssel geben und das Mehl, das Ei und die Kokosraspeln dazugeben und mit den Händen gut verkneten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und 6 Buletten formen.

In einem hohen Gefäß die Wasabi-Nüsse klein mixen und in eine flache Schüssel schütten. Die Buletten in die Wasabi-Panade legen und von beiden Seiten andrücken.
Pfanne erhitzen, die „rohen“ Buletten in Kokosöl (oder ohne Fett) in die heiße Pfanne legen und ca. 1 Minute je Seite scharf anbraten. Danach auf mittlerer Hitze für weitere 3-5 Minuten brutzeln lassen.

Tipp: Die Buletten können auch prima als Burger-Patties verwendet werden. Einfach ein wenig dünner formen und ab auf den Grill!

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren