> Kräftiges & Herzhaftes, >Vegan & Veggie, Rezepte

Vegane Rahmschwammerl & Dinkel-Serviettenknödel

19. September 2015
Vegane Wiesn Schmankerl

Wiesn-Schmankerl für Dahoamgebliebene: Rahmschwammerl mit Pfifferlingen, Kräuterseitlingen, braunen Champignons & Austernpilzen mit selbstgemachten Dinkel-Serviettenknödeln.


O’zapft is… Auf a scheene Wiesn 2015. Das größte Volksfest der Welt findet zum 182. mal statt. Und wer gerade nicht zum Anstich in München auf dem Oktoberfest sein kann, für alle Dahoamgebliebenen, haben Verena von My World of Cooking und ich hier leckere Wiesn-Schmankerl. Bei Verena gibt es einen traumhaft leckeren Kaiserschmarrn (hier geht’s direkt zu Verenas Rezept für den Kaiserschmarrn) und bei mir leckere Schwammerl in Soya Rahm, mit frischen Kräutern und weizenfreien Serviettenknödeln.

Nun können wir auch gepflegt von überall (Berlin & Wien) unseren Krug zusammen heben und mit den Festzelt-Besuchern „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ einstimmen!

Auf a friedliche Wiesn 2015!


Arbeitszeit: 10 Minuten      –      Merkmale: Weizenfrei, vegan       –       Zubereitungszeit: 45 Minuten

Rezept vegane Rahmschwammerl mit Serviettenknödel

Zutaten vegane Rahmschwammerl und Serviettenknödel

Zutaten für 2 Portionen vegane Rahmschwammerl

  • 100g braune Champignons
  • 100g Kräuterseitlinge
  • 100g Pfifferlinge
  • 50g Austernpilze
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 2 Teelöffel scharfer Senf
  • 200ml Soya Cuisine
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer & Salz, Kokosfett

 

Zutaten für 4 Portionen Dinkel-Serviettenknödel

  • 300 g Dinkelbrot oder Brötchen (darauf achten, dass es 100% Dinkelbrötchen sind oder selbstbacken und die Reste dann dafür nehmen 😉 )
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 Stränge Basilikum
  • 200 ml Hafermilch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 mittelgroße Zwiebel
  • Kokosfett zum anbraten

 

Zubereitung Rahmschwammerl

Schwammerl
Kokosfett in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelstücke im heißen Fett glasig anbraten und zuerst die (in dünne Scheiben geschnittenen) Champignons und Kräuterseitlinge hinzugeben. Mehrfach wenden und rühren. Danach die Pfifferlinge und Austernpilze dazu geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen und gehackte Petersilie untermengen und für 2-3 Minuten anbraten.
Rahmschwammerl mit Soya
Die Schwammerl nun mit 200 ml Soya Cuisine aufgiessen, dazu den Senf und die Sojasauce geben, vermischen und für 1 Minute köcheln lassen.

Tipp: die Schwammerl nicht zu lange anbraten, damit sie ihren Biss behalten
Tipp Verdünnen: wer die Sauce etwas dünner mag, am Ende mit 2-3 Esslöffeln Wasser verdünnen.

Zubereitung Dinkel-Serviettenknödel

Die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit Kokosfett glasig dünsten. Das Brot (die Brötchen) für 10 min zum trocken backen in den Backofen (bei 160C Ober- & Unterhitze) geben oder 2-3 Tage alte & trockene Brot-Stücke (Brötchen) nehmen und in kleine Krumen schneiden.

Diese in eine Schüssel geben und mit der Hafermilch übergießen. Alles miteinander vermischen und einen Teig kneten. Kräuter kleinhacken und diese zusammen mit der Zwiebel und dem Salz dazugeben und noch mal gut durchkneten.

Den Teig in ein sauberes Küchentuch einrollen und die Enden zuknoten und im siedendem Wasser für 35 Minuten ziehen lassen.

Den fertigen Serviettenknödel in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.

Tipp für Leftovers/für den nächsten Tag: die Serviettenscheiben in einer heißen Pfanne kurz auf jeder Seite anbraten. Leicht knusprig schmecken sie mir sogar so noch besser!

Und wenn ihr nun noch ein süßes Schmankerl wollt, dann schaut doch bei Verena noch vorbei, sie kredenzt euch einen leckeren & fluffig leichten Kaiserschmarrn. Zum Rezept von Verena

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren