> Kräftiges & Herzhaftes, >Spicy & Asiatisch, >Vegan & Veggie, Rezepte

Vietnamesische Sommerrollen mit Gemüse & Erdnusssoße

11. April 2016
Vietnamesische Sommerrollen

Rezept vietnamesische Sommerrollen mit Gemüse oder wie man sich essbares Glück zu Hause rollen kann: Unfrittierte Frühlingsrollen mit Glasnudeln, Avocado, Möhren, Sprossen, Kräutern & selbst gemachter Erdnusssoße.

Von unserem kleinen (Groß)Einkauf beim Asia Supermarkt in Berlin haben wir nicht nur die guten Zutaten für die Ramen besorgt, sondern auch direkt noch ein paar weitere asiatische Spezial- sowie frische Zutaten, die ich für die Frühlingsrollen und vietnamesischen Sommerrollen gut gebrauchen kann.

Ganz nach dem Motto: wenn schon, denn schon 😉 Daher gibt es nun noch mal die unfrittierte und fleischlose Variante der Frühlingsrolle. Eine Variante mit Hähnchenfleisch findet ihr hier >> Sommerrollen mit Hähnchen.


Ihr interessiert euch für mehr asiatische Gerichte und Rezepte? Meine >>Hier geht es zu meiner Asia-Rezepte Sammlung


Beim Dip bin ich mir treu geblieben und ich habe uns eine Erdnusssoße zum dippen hergestellt, zum reinknien lecker ist die. Aber auch ein fruchtiger Mangodip oder ein Chili-Soja Dip passen hervorragend dazu.

Lasst es euch schmecken und viel Freude beim „rollen“.

Zutaten für 10-12 Sommerrollen

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten  –  Kalorien: 80 kcal/Rolle  –  Merkmale: LowCarb, vegetarisch

Sommerrollen

  • 10-12 Blatt rundes Reispapier (16 cm Durchmesser sind ideal)
  • 50g Avocado
  • 1/2 Möhre
  • 1/2 orangene Paprika
  • 1/2 Bund Koriander
  • 10-12 Salatblätter
  • 50g Glasnudeln
  • 20g Sprossen

Erdnusssoße

  • 50 g Erdnüsse
  • 4 Esslöffel Soja
  • 2 Teelöffel Oystersoße
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • 2-3 Esslöffel Wasser

 

Zubereitung Sommerrollen mit Gemüse

Sommerrollen mit Erdnusssauce
Möhre, Paprika & Avocado in dünne Streifen schneiden. Salatblätter und Koriander waschen und in kleinere Stücke zerrupfen. Sprossen unter kaltem Wasser abwaschen und abtropfen lassen.

Die Glasnudeln in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen und für ca. 3-5 Minuten aufweichen.

Nach dem alles für die Sommerrollen-Füllung zubereitet ist können die Reispapierplatten einzeln in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser gegeben werden, dabei mit den Händen die Platte hin und her bewegen. Nach max. 1 Minute können diese dann glatt auf einem Küchenbrett ausgelegt, mit den Zutaten belegt und gerollt werden.

Tipp fürs Rollen:
am besten lassen sich die Platten rollen, wenn sie noch gut feucht sind. Zutaten in der unteren Mitte aufeinander legen, dann zuerst die linke Seite drüber klappen, das ganze nach oben hin aufrollen. Mit der offenen rechten Seite kann prima direkt in die Soßen gedippt werden.

Zubereitung Erdnusssoße
Die ungesalzenen Erdnüsse, Soja, Oystersoße, Ahornsirup in einem hohen Gefäß pürieren. Je nach Konsistenz nun 2-3 Esslöffel Wasser dazugeben und unterrühren. Der Dip sollte nicht zu flüssig werden.

Mehr interessante Beiträge

0 Kommentare

Kommentieren